Maientagsplaketten ab sofort im ipunkt erhältlich: Zeichen der Zuversicht

Wenn auch in gänzlich anderem Rahmen, so findet der Maientag 2021 dennoch statt. Einen bewährten und begehrten Vorboten stellen die Maientagsplaketten dar. Die geschätzten Sammlerstücke werden ab sofort im ipunkt im Rathaus verkauft.

Wenn das kein Mut machendes Signal ist: Ab sofort sind die Maientagsplaketten, wie gewohnt in fünf verschiedenen Farben, erhältlich und weisen auf das Näherrücken des traditionsreichen Göppinger Dank- und Friedensfestes hin. Die Maientagsplaketten werden auch in diesem Jahr wieder im ipunkt im Rathaus verkauft; der Preis beträgt unverändert ein Euro pro Plakette. Hergestellt wurden dieses Jahr 2.500 Maientagsplaketten in den fünf Farbkombinationen beige-rot, rot-blau, dunkelgrün-weiß, blau-weiß und gelb-grün. Das Angebot stieß in den vergangenen Jahren auf große Resonanz und verdeutlichte, dass den Göppinger Bürgerinnen und Bürgern ihr Maientag und die Tradition der Maientagsplaketten sehr am Herzen liegen. Denn bereits im Jahr 1949 wurden die ersten, damals noch aus Glas gefertigten Exemplare verkauft. Später kam der Gedanke zur Veranstaltung eines Wettbewerbs an Göppinger Schulen auf, um das schönste Motiv zu wählen. Für die Jahre 2019, 2020 und 2021 wurden insgesamt 209 Entwürfe eingereicht, die von der Maientagskommission im Oktober 2018 gesichtet und bewertet wurden. 2021 ziert die Plaketten der Entwurf von Hannah Rauch, die zum Zeitpunkt der Einsendung, im Herbst 2018, die Klasse 7 am Mörike-Gymnasium besucht hat. Sie stellt das historische Rathaus in den Mittelpunkt der Maientagsplaketten.

Die auf das Jahr 1650 zurückgreifende Tradition des Göppinger Maientags wird auch unter Pandemiebedingung aufrechterhalten – da sind sich Oberbürgermeister Alex Maier und die Maientagskommission einig. In diesem Jahr werden noch mehr moderne Elemente das Kinder- und Familienfest besonders stark prägen. „In diesen Zeiten brauchen wir ein Signal der Zuversicht“, begründet das Stadtoberhaupt das Festhalten am Maientag mit seinen wesentlichen Grundideen und wichtigen Elementen. „Pandemiegerecht, modern und dennoch würdevoll werden wir unseren einzigartigen Festtag begehen“, kündigt OB Alex Maier an. „Daraus können wir Mut und Kraft schöpfen.“

Maientagsspiel online

Ein neues zeitgemäßes Element ist das Maientagsspiel, das online durchgeführt wird. Auf www.Maientag2021.de gilt es, fünf von einem Kobold gestohlene Geschenke wiederzufinden. Denn ein böser kleiner Kobold namens Koro Nah hat fünf Geschenke des Kletterbaums vom Maientag gestohlen und will das Fest verderben. Dabei ist es egal, wie groß ein Team ist. Zwei bis vier Personen lautet die Empfehlung; doch auch Einzelpersonen können mitmachen. Die Fragen und Rätsel sind für Kinder im Alter von sechs bis 99 Jahren konzipiert – Eltern und andere Erwachsene dürfen also gerne miträtseln. Schafft ein Team es, alle Geschenke zu finden, gibt es eine Urkunde als Gutschein für eine wohlverdiente Brezel und die Maientagsplakette 2021. Wer möchte, kann im Anschluss an das Maientagsspiel am Gewinnspiel teilnehmen und viele tolle Preise gewinnen, wie am Maientag eben. Mit diesem Spiel wird der Maientag auch in diesem Jahr zu einem einmaligen Erlebnis!

Über die genauen Zeiten der verschiedenen Maientags-Aktivitäten und die eventuellen Zugangsdaten zu den einzelnen Online-Elementen des Göppinger Maientags 2021 wird zeitnah informiert.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/122092/

Kommentar verfassen