Jetzt anmelden zum Schülerferienprogramm der Stadtverwaltung!

Nun ist es endlich soweit: das Schülerferienprogramm 2020 ist da! Damit es den Geislinger Kindern in den Sommerferien nicht langweilig wird, hat die Stadtverwaltung wieder ein abwechslungsreiches Schülerferienprogramm organisiert. Das Programm gibt es ab heute online auf der Homepage der Stadtverwaltung www.geislingen.de 

„Lange war unklar, ob wir wegen den erschwerten Bedingungen durch das Coronavirus in diesem Jahr überhaupt ein Schülerferienprogramm durchführen dürfen“, sagt Fachbereichsleiterin Margit Schrag. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir zusammen mit den Vereinen und anderen Anbietern wieder ein schönes, wenn auch etwas abgespecktes Programm, für Mädchen und Jungen auf die Beine stellen konnten.“

Vereine und Einrichtungen aus Geislingen und Umgebung bieten eine bunte Mischung von über 40 Veranstaltungen an. Vom Basteln, sportlichen Aktivitäten über Natur-Themen bis hin zum Programmieren am Computer, für jede Altersgruppe ist etwas dabei.

Für jeden Programmpunkt gibt es ein eigenes Hygienekonzept mit infektionsschützenden Maßnahmen. Die Details dazu erfahren Eltern und Kinder vom jeweiligen Veranstalter.

Das Schülerferienprogramm finden Sie online auf der Homepage der Stadtverwaltung www.geislingen.de.  Ein ausgedrucktes Programmheft gibt es dieses Jahr aufgrund der angespannten Haushaltslage nicht. Dafür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.

Eine weitere Änderung gibt es in diesem Jahr auch bei der Anmeldung: Um auf neue Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus kurzfristig reagieren zu können, läuft die Anmeldung direkt über den jeweiligen Veranstalter.

Fragen zum Schülerferienprogramm beantwortet Regina Zwiersch von der Stadtverwaltung unter Telefon: (07331) 24-3 60.

Zusatzangebot: Ein Sommer wie noch nie

In Ergänzung zum Schülerferienprogramm der Stadt Geislingen will der Stadtjugendring mit dem Programm „Ein Sommer wie noch nie“ entstehende Lücken für Familien mit Kindern und Jugendlichen über die ganzen Sommerferien hinweg füllen.

„Erste Schritte sind getan, Ideen wurden bis Ende Juni zentral mit einem Online-Tool gesammelt und werden nun Anfang Juli von einem Orga-Team in eine Form gebracht, damit die Planungen für das gesamte Projekt, aber auch für die jeweiligen Angebote übersichtlich und flexibel gestartet werden kann“, sagt Holger Schrag.

Neben dem Stadtjugendring beteiligen sich noch weitere Akteure an diesem Programm wie etwa EJW Geislingen, TG/SC-Zeltlager, Kornbergzeltlager und Jugendgemeinderat.

Das Projekt sucht noch viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, denn die Menge an Ideen, die umgesetzt werden wollen, erfordert auch hohe personelle Ressourcen.

Bitte helfen Sie mit, sei es als Aufsichtsperson, als Betreuerin oder Betreuer einer kleinen oder größeren Gruppe, helfen beim Auf- und Abbauen von Aktionen oder als gute Seele für die Orga-Teams.

Melden Sie sich bei Interesse oder wenn Sie Fragen haben unter der E-Mail-Adresse sommerferien@sjr-geislingen.de oder auf der Internetseite des Geislinger Jugendnetzwerks www.geislinger-jugend.de. Dort haben die Verantwortlichen eine Gruppe erstellt, wo es alle Informationen zu finden gibt. Dort können dann auch Termine für fertig geplante Aktionen eingesehen werden.

PM Stadt Geislingen an der Steige  

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/109979/

Kommentar verfassen