Rad frei für den Reußenstein – RadWanderBusse nehmen zu Pfingsten den Betrieb auf

Mit einem Monat Verspätung startet der Radwanderbus in die neue Saison. Freizeit vor Ort genießen erfährt krisenbedingt Hochkonjunktur. Viele Anfragen beim Landratsamt zeigen das große Interesse an dem kreis- und regionsweit beliebten Angebot, dessen Betriebsaufnahme, wie das Landratsamt mitteilte, zunächst verschoben werden musste. 


“Uns war es wichtig, dass sich die Nutzung des ÖPNV mit Mund-/Nase-Schutz in den Bussen zunächst einspielt. Das klappt inzwischen hervorragend und deshalb können wir mit dem Radwanderbus auch im Freizeitverkehr demnächst wieder ein Zeichen setzen, dass der ÖPNV lebt” führt Jörg-Michael Wienecke, Leiter des Amts für Mobilität beim Landkreis, aus. Die beiden Linien ab ZOB Göppingen fahren erstmals ab dem Pfingstwochenende am Sonntag (31.05.) und Montag (Feiertag 01.06.) zu den gewohnten Abfahrtzeiten. Diese sind unter www.filsland.de abrufbar.
Der größt mögliche Schutz für das Fahrpersonal und die Fahrgäste sei Voraussetzung dafür. Busunternehmer Tobias Maier (OV Hildenbrand), der die beiden Linien seit Jahren betreibt, weist auf die generelle Pflicht zum Tragen des Mund-/Nase-Schutzes in den Bussen hin: “Diese Pflicht besteht insbesondere auch beim gemeinsamen Be- und Entladen der Fahrräder. Wir bitten dringend, dabei möglichst großen Abstand zu halten und die Anweisungen des Personals strikt zu beachten”. Bei ausreichender gegenseitiger Rücksichtnahme stehe einem erfolgreichen Start des Radwanderbusses aus seiner Sicht aber nichts im Wege.

PM Landratsamt Göppingen Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/108511/

Kommentar verfassen