Großartige Ergebnisse für die musikalischen Nachwuchstalente

Erfolgreich verlief der 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Landkreise Göppingen, Esslingen und Rems-Murr, der in diesem Jahr von der Musikschule Filderstadt ausgerichtet wurde. Rund 400 Kinder und Jugendliche hatten sich zum Regionalentscheid angemeldet. Zahlreiche Musiktalente aus Göppingen qualifizierten sich mit 1. Preisen für die Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der vom 25. bis 29. März in Tuttlingen stattfindet.

Die ersten Preisträger, die ab der Altersgruppe II von 25 möglichen Punkten mindestens 23 erreicht haben, sind zur Teilnahme am 54. Landeswettbewerb berechtigt.

In der Solowertung „Klavier“ erspielten sich Theresa Schmidt (25 Punkte, AG IV), Sophie Rauch (25 Punkte, AG IV), Clara Mandler (25 Punkte, AG III), Sebastian Rauch (25 Punkte, AG III), Jonas Firle (24 Punkte, AG III) und Evelin Lau (24 Punkte, AG II), jeweils 1. Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Ebenfalls 1. Preise mit Weiterleitung erreichten Olivia Abt (24 Punkte, AG V) im Fach „Gesang“, Konstantin Wacker (24 Punkte, AG III) im Fach „Gitarre (Pop)“ und Philip Schäberle (23 Punkte, AG II) in der Wertung „Drum-Set (Pop)“.

In der Kategorie „Streicher-Ensemble, gemischte Besetzung“ war das Streichquartett mit Lilly Rapp (Violine), Maria Marburger (Violine), Anthea Hübner (Viola) und Martin Helling (Violoncello) mit 24 Punkten (AG II) und einem 1. Preis mit Weiterleitung erfolgreich.

Im Fach „Holzbläser-Ensemble“ qualifizierte sich das Querflötenduo Hannah Rauch und Greta Mandler mit 25 Punkten (AG III) und einem 1. Preis für den Landeswettbewerb.

Das Trompetenduo Lisa Schilling und Beatrice Reyher erspielte sich mit 23 Punkten (AG II) und dem 1. Preis die Weiterleitung.

Dazu durften sich zahlreiche weitere Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis über 1. Preise ohne Weiterleitung und 2. Preise freuen:

In der Kategorie „Klavier“(AG IB) Jakob Schmidt (23 Punkte) und Felix Rauch (21 Punkte), jeweils 1. Preis. Ebenfalls der 1. Preis ging an Isabella Merz mit 21 Punkten (AG II) sowie Greta Mandler mit 22 Punkten (AG III) im Fach „Klavier“. Mit der Harfe gewann Riona Laitenberger (22 Punkte, AG IB) den 1. Preis und in der Kategorie „Drum-Set (Pop)“ (AG II) Isabella Merz (22 Punkte), David Frank (22 Punkte), Sophie Steiger (21 Punkte) und Jacqueline Frey (21 Punkte). Henriette Bundt und Kimi Knospe erreichten mit der Querflöte jeweils 20 Punkte und 2. Preise bei den Holzbläsern (AG IV). Jeweils 25 Punkte und 1. Preise erspielten sich im Fach „Holz- und Blechbläser gemischt“ (AG IB) Elisabeth Neumann (Horn) und Charlotte Neumann (Klarinette).

Foto: Freude über sehr gute „Jugend musiziert“-Ergebnisse bei Lilly Rapp, Maria Marburger, Martin Helling und Anthea Hübner

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/104556/

Kommentar verfassen