«

»

Beitrag drucken

Fotowettbewerb: „natürlich Baden-Württemberg!“

Der BUND Baden-Württemberg geht mit seinem Fotowettbewerb in die zweite Runde. Auch 2019 suchen wir das schönste Naturfoto aus dem Ländle. Klick!

Auf die Kamera. Fertig. Los! In Baden-Württemberg verstecken sich wertvolle Naturjuwelen. Mit 281 Lebensraumtypen und über 50.000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet Baden-Württemberg einen wertvollen natürlichen Schatz. Doch jedes Jahr verschwinden viele Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich. Schaut man sich die Inventur der bedrohten Arten an, wird klar, die Situation ist alarmierend: Jede dritte der Tier- und Pflanzenarten in Baden-Württemberg ist gefährdet. Am stärksten betroffen sind die Tagfalter. 80 Prozent der Tagfalterarten sind bedroht, viele davon wie der Schwarze Apollo gar vom Aussterben. Bei den Säugetierarten sind es 70 Prozent der Arten, die gefährdet sind.

„Schuld am Artenschwund ist der Mensch: Er betoniert Flüsse und Wiesen zu, rodet Wälder und vergiftet mit Pestiziden und anderen Schadstoffen ganze Landstriche. Den Artenschwund zu stoppen ist eine der wichtigsten Menschheitsaufgaben“, so Brigitte Dahlbender, BUND-Landesvorsitzende. „Mit dem Fotowettbewerb natürlich Baden-Württemberg möchte der BUND die Vielfalt und Schönheit der Natur in Baden-Württemberg zeigen und für die Bedeutung der Artenvielfalt sensibilisieren.“

Was sollte auf dem Foto zu sehen sein?

Das Motto natürlich Baden-Württemberg bietet Spielraum für Kreativität. Es lohnt sich auf Entdeckungsreise zu gehen und Natur oder Menschen, die im Naturschutz aktiv sind, einzufangen. Das Bild muss nachweislich aus Baden-Württemberg stammen. Die Tiere und Pflanzen müssen in Wildnis leben, die Landschaften unberührt sein. Fotos von Haustieren oder Pflanzen aus dem eigenen Garten sind also nicht geeignet. Die Fotos können bis zum 30. April 2019 eingereicht werden. Die Gewinnerfotos werden zum Tag der Biodiversität am 22. Mai 2019 veröffentlicht.

Wie kann ich mitmachen?

Teilnehmen können Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet.
Die Fotos können an web.bawue@bund.net geschickt oder auf unserer Facebook-Seite oder in der Facebook Gruppe Wildes Baden-Württemberg gepostet werden.

Bitte versehen Sie das Foto mit folgenden Angaben:

  • Vorname und Name
  • Adresse
  • E-Mail
  • Wo in Baden-Württemberg wurde die Aufnahme gemacht?
  • Bildbeschreibung: Welches wilde Tier oder Pflanze oder unberührte Landschaft ist zu sehen? Vielleicht können Sie sich an die Aufnahmesituation erinnern und wie es war, als Sie das Foto gemacht haben?
  • Es können maximal 3 Fotos eingereicht werden.

Das eingereichte Bild muss mindestens 999 Pixel x 999 Pixel groß sein. Es können auch Fotoabzüge per Post an die BUND-Landesgeschäftsstelle, Kennwort „natürlich Baden-Württemberg“, Marienstraße 28, 70178 Stuttgart, eingesendet werden.

Was kann ich gewinnen?    

Der Fotowettbewerb in Kürze:

 

PM Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/82934/

Kommentar verfassen