«

»

Beitrag drucken

Medienforum am 22. November: Themenabend Social Media

Das nächste Medienforum Kreis Göppingen dreht sich rund um das Thema Social Media und findet am Mittwoch, 22. November um 19.30 Uhr im Businesshaus Manfred-Wörner-Straße 115 im Göppinger Stauferpark statt. Social Media ist längst im Alltag angekommen und Unternehmen und Kommunen müssen sich die Frage stellen, wie sie ihre Kommunikation diesbezüglich verändern müssen. Welche Kanäle sind für wen sinnvoll? Die Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen lädt in Kooperation mit der MFG Medien- und Filmgesellschaft zu diesem Themenabend ein. Interessierte sind herzlich willkommen.

Den Auftakt der Veranstaltung macht Ester Petri von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Sie informiert in ihrem Beitrag über die Vernetzungs- und Vermittlungsangebote der MFG für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Die MFG Medien- und Filmgesellschaft ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks, deren Aufgabe die Förderung der Filmkultur und -wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft ist. Als landesweites Kompetenzzentrum, ist sie öffentlicher Kultur- und Wirtschaftsförderer und bietet bedarfsorientierte Unterstützungsmaßnahmen an, die an diesem Abend vorgestellt werden.

Die Informationsdesignerin und Social Media-Expertin Daniela Vey aus Stuttgart weiß, dass der Hype um die sozialen Medien längst vorbei ist. Sie sind im Alltag angekommen und werden zu einem immer selbstverständlicheren Teil der privaten Kommunikation. Womit sich die Frage stellt, wie Unternehmen und Kommunen ihre Kommunikation verändern müssen. Die Spielregeln ändern sich. Jeder neue Kanal bringt andere Möglichkeiten mit sich. Nach einem Überblick über den aktuellen Status Quo der Social Media Landschaft – vom etablierten Riesen Facebook bis zum Neuling Snapchat – wird ihr Vortrag auf diese Veränderungen eingehen. Die klassischen Formen der schriftlichen Kommunikation finden in den neuen Kanälen wenig Anklang. Es geht darum, neue Wege zu finden und mit der Zielgruppe auf Augenhöhe zu sprechen. Welche Faktoren können hier zu einem langfristigen Erfolg beitragen? Das Ende der Revolution ist aber noch nicht in Sicht. Facebook hat bereits angekündigt, Themen wie Virtual Reality, künstliche Intelligenz und Kundenservice mit Messenger-Bots anzugehen. Ein kleiner Ausblick in diese spannende Zukunft rundet den Vortrag ab.

Um Standortwerbung zum Mitmachen geht es im Vortrag von Silke Matthaei von der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart. Ganz nach dem Motto „die besten Botschafter der Region Stuttgart sind ihre Bewohner selbst“ funktioniert #SoistS in den sozialen Medien. Die neue Kampagne der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) richtet sich damit vor allem an den Fachkräftenachwuchs. Sie baut auf die Aktivitäten junger Menschen aus der Region bei Facebook und Instagram, und zeigt auf den Kanälen @wirzeigenS und dem Hashtag #SoistS, wie abwechslungsreich, interessant und lebendig die Bewohner ihre Region sehen.

Im Anschluss daran wird eine Diskussions- und Fragerunde mit den Referenten stattfinden, moderiert von Thomas Kießling. Gastgeber des Abends ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Manfred-Wörner-Straße 115 im Göppinger Stauferpark. Eine Anmeldung unter kontakt@medienforum-gp.de ist erforderlich.

Das medienforum Kreis Göppingen findet alle zwei Monate direkt in einem Unternehmen (oder bei einer Organisation) statt. Eingeladen sind alle Firmen und Einzelpersonen, die in den Medien und deren artverwandten Bereichen tätig sind. Gemeinsam bilden sie ein Netzwerk, um den Kreis Göppingen auch als Medienstandort aufzubauen.

Nähere Informationen bei der Wirtschaftsförderin der Stadt Göppingen, Christine Kumpf unter Tel. 07161 650-250 oder ckumpf@goeppingen.de.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/59121/

Kommentar verfassen