«

»

Beitrag drucken

Wieder Einschränkungen im Fern-, Nah- und S-Bahn-Verkehr – Arbeiten an der Signaltechnik im Raum Stuttgart

Die Deutsche Bahn führt am Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. November 2017 im Raum Stuttgart Arbeiten an der Signaltechnik durch. Es kommt zu folgenden Änderungen im Zugverkehr:
Fernverkehr
Dienstag, 14. November 2017 und Mittwoch, 15. November 2017

ICE-Linie 11 (München–Berlin)

ICE 590 kommt am 14. und 15. November circa 40 Minuten später in Stuttgart und Frankfurt (Main) an.
ICE-Linie 42 (Dortmund–München)
ICE 613 kommt am 14. und 15. November circa 40 Minuten später in Ulm und München an.

ICE 619 kommt am 15. und 16. November circa 20 Minuten später in Ulm und 13 Minuten später in München an.
IC-Linie 60 (Karlsruhe–München)
IC 2092 München►Karlsruhe (planmäßige Ankunft in Karlsruhe 21.53 Uhr) verspätet sich am 14. November zwischen Göppingen und Karlsruhe um bis zu 27 Minuten. Am 15. November wird der Zug ab Augsburg über Nördlingen–Stuttgart umgeleitet und verspätet sich dadurch um 30 Minuten. Die Halte, Günzburg, Ulm, Göppingen und Plochingen entfallen.

IC 2269 Karlsruhe►München (planmäßige Ankunft in Ulm 21.55 Uhr) verspätet sich um 7 Minuten.
EC-Linie 62
IC 2295 Frankfurt (Main)►München (planmäßige Ankunft in München 22.15 Uhr) wird am 14. und 15. November ab Stuttgart über Nördlingen–Augsburg umgeleitet und kommt 35 Minuten später in München an. Die Halte in Ulm und Günzburg entfallen.
Regionalverkehr
Stuttgart◄►Ulm (KBS 750)
Dienstag, 14. November und Mittwoch, 15. November 2017
(jeweils ab circa 19.30 Uhr bis circa 21.30 Uhr)

Einige Züge der Regionalbahn (RB)-Linie Stuttgart-Ulm fallen zwischen Göppingen◄►Stuttgart aus. Für die Halte zwischen Göppingen◄►Plochingen wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Stuttgart◄►Tübingen (KBS 760)
Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. November 2017

Einige Züge beginnen und enden in Wendlingen (Neckar). Als Ersatz für die ausfallenden Züge fahren zwischen Plochingen◄►Wendlingen (Neckar) und Stuttgart-Bad Cannstatt Busse.
S-Bahn

Dienstag/Mittwoch, 14./15. November 2017 und
Mittwoch/Donnerstag, 15./16. November 2017
(jeweils zwischen 20 Uhr und 4 Uhr)

Die Linie S1 Kirchheim–Herrenberg wird zwischen Bad Cannstatt◄►Esslingen umgeleitet und die Halte „Neckarpark“, „Untertürkheim“, „Obertürkheim“ sowie „Mettingen“ entfallen.

Zwischen Bad Cannstatt und Esslingen fahren Ersatzbusse.
Dienstag, 14. bis Mittwoch, 15. November 2017
(jeweils zwischen 20 Uhr und 21 Uhr)

In diesem Zeitraum verkehrt die Linie S1 nur in den Abschnitten Herrenberg◄►Bad Cannstatt und Wendlingen (Neckar)◄►Kirchheim (Teck).

Für die ausfallenden S-Bahnen zwischen Bad Cannstatt◄►Wendlingen (Neckar) wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Hinweis
Die Busse halten teilweise nicht direkt am Bahnhof. Fahrräder können in den Bussen nicht mitgenommen werden.
Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen
Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren.

Darüber hinaus ist der DB Streckenagent für das Netz der S-Bahn Stuttgart die richtige Pendler- und Vielfahrer-App. Bei Störgeschehen werden Fahrgäste der S-Bahn von sogenannten Fahrgastinformationsmanagern proaktiv über die App informiert. Per Push-Nachricht werden individuell die aktuelle Situation und mögliche Alternativen angezeigt.

Einzelheiten zu den Änderungen finden Fahrgäste auf Aushängen an den Bahnhöfen, unter www.s-bahn-stuttgart.de sowie www.deutschebahn.com/bauinfos. Der persönliche Fahrplan für die Bauzeiten steht im Internet unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zur Verfügung. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.

Für die Baumaßnahmen und die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste und die Anwohner um Verständnis. Reisende werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.
PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/58832/

Kommentar verfassen