«

»

Beitrag drucken

Sonntagsgedanken: Zu­sammen können wir we­sentlich mehr bewirken

Ich staunte neulich nicht schlecht, als mir ein evangelischer Kollege zu meinem Geburts­tag ein „Martin Luther Einsteigerset“ schenkte. Es besteht aus einer Martin Luther Playmo­bil Figur, einer Schachtel Lutherol und einem Luther Pott, aus dem ich nunmehr meinen mor­gendlichen Kaffee genieße. Mittlerweile gibt es auch Luther-Nudeln, Luther-Socken, Lu­ther-Kekse, Luther-Lutscher, Reformationsbier und vie­les mehr.

Der steile Grat zum Devotionalienhandel und zum Luther-Kult mag für manchen Gläubigen Anlass zur Sorge sein. Doch die findige Idee hinter der Aktion regt sicher nicht nur mich zum Nachdenken an: Was spricht eigentlich dagegen, Glaubensinhalte auch mal etwas moderner zu transportie­ren, noch dazu mit ei­nem prakti­schen Nutzen und gewürzt mit ei­nem guten Schuss Hu­mor?

Wie schnell hat man, im Gegensatz dazu, eine Reformations-Ge­denkschrift im Regal ab­gelegt, wo sie womöglich vor sich hinschlummert und einstaubt? Einen Martin Lu­ther Ein­kaufswagen Chip hingegen wird man wohl im­mer wieder in die Hand nehmen und, als er­wünschter Nebeneffekt, über Gott und die Welt nachdenken.

Das Reformationsjubiläum ist für mich aber nicht zuallererst wegen der kleinen prakti­schen Ge­schenke An­lass zur Freude, sondern vor allem, weil ich bei den vielen positiven Begegnun­gen im Jubiläumsjahr deutlich gespürt habe, dass längst nicht mehr die Abgren­zung der Konfessio­nen im Vor­dergrund steht, sondern unsere gemeinsame Verantwortung für diese Welt.

Christen al­ler Konfessionen sind herausgefor­dert, sich den drängenden Fragen unse­rer Zeit zu stellen und gemeinsame Ant­worten zu formulieren, sei es im Bezug auf Terrorism­us, Umwelt­probleme, so­ziale Ungerechtigkeit, das Flüchtlingsdra­ma und vieles mehr. Zu­sammen können wir we­sentlich mehr bewirken.

Eckhard Schöffel

Diakon und Religionspädagoge in der kath. Seelsorgeeinheit „Lebendiges Wasser“ (Jebenhausen, Faurndau, Hattenhofen mit Bezgenriet)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/56800/

Kommentar verfassen