Ein Notfall, im Umgang mit der Not!

Wenn in einem Land, dass der Entwicklung nicht schnell genug folgen konnte, die sozialen Strukturen zum Schutz von Gesundheit und Leben unzureichend sind, dann mag es daran liegen, dass politische Systeme versagt haben, und zweckgebundene Gelder in dunkle Kanäle fließen. Im wohlhabenden und zivilisierten Deutschland, wirft der Sachverhalt des nur zögerlichen Bevölkerungsschutzes schon ein bedenkliches Licht auf die Bundesregierung.

Der Umgang mit der Impfstoffbeschaffung, und die Organisation der vorgesehenen Impfdurchführungen im Allgemeinen, ist nach subjektivem Empfinden, als auch bei objektiver Betrachtung „vollkommen inakzeptabel“. Die Verantwortlichkeiten, und die Verantwortlichen müssten ermittelt und belangt werden !

Möchte man in dem seit Monaten andauernden Corona – Krisen -Management von Bund und Ländern, einen Probelauf für einen „Katastrophenfall“ sehen, dann könnte man den „Notfall“ im Umgang mit der „Not“ wohl kaum verstehen. Die „Generalprobe“ ist total missglückt

Alfred Brandner

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/120323/

Kommentar verfassen