«

»

Beitrag drucken

Zell/Salach – Drei Einbrüche gemeldet

Seit dem Wochenende waren in Zell u. A. und Salach Einbrecher in drei Häusern.

In Zell schlugen Unbekannte über das Wochenende an einem Haus im Ernst-Haußmann-Weg eine Scheibe ein. Sie öffneten das Fenster und kletterten ins Gebäude. Die Diebe durchwühlten alle Räume. Ob sie etwas gefunden haben, steht bislang nicht fest. Bie Bewohner müssen sich erst noch einen Überblick verschaffen.

In der Nachbarschaft hebelten Einbrecher an einem anderen Haus ein Fenster auf. Das muss ebenfalls über das Wochenende geschehen sein, meldet die Polizei. Die Einbrecher verwüsteten die Wohnung. Auch hier ist noch nicht bekannt, ob die Diebe etwas erbeutet haben.

Auch nach dem Einbruch in Salach steht noch nicht fest, ob die Täter Beute machten. Dieser Einbruch wurde in der Nacht zum Dienstag begangen. In der Süßener Straße traten Unbekannte die Tür zu einem Haus ein. Auch die Tür zu einer Wohnung öffneten sie mit Gewalt. Doch ist die Wohnung derzeit leer. Eine zweite Wohnung durchwühlten die Diebe.

In allen Fällen ermittelt die Polizei und hofft auf Hinweise von Zeugen (Hinweis-Telefon: 07161/632360). Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren. Die Ermittler empfehlen, sich gegen Einbruch und Diebstahl zu schützen. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen im Kreis Göppingen ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/96431/

Kommentar verfassen