«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag bei einem Unfall in Göppingen

Gegen 18.30 Uhr fuhr eine 26-Jährige mit ihrem Mini in der Boller Straße.

Auf Höhe Herdweg war sie wohl kurzfristig abgelenkt. Sie übersah, dass der vor ihr fahrende Seat halten musste.

Sie bremste noch, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall erlitt der 56-Jährige Fahrer des Seat leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Mini war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 14.000 Euro.

Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und ein Auffahren zu vermeiden.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/94203/

Kommentar verfassen