«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Gegen beide Beteiligte eines Unfalls am Dienstag bei Göppingen ermittelt jetzt die Polizei

Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach 11 Uhr in der Heininger Straße.

An der Kreuzung mit der Eythstraße warteten zwei Autos bei Rot. Plötzlich fuhr der Vordere mit seinem Kastenwagen rückwärts und rammte den Audi dahinter. Die beiden Fahrer stiegen aus. Sie unterhielten sich kurz. Dann sei der Fahrer des Kastenwagens wieder eingestiegen und weggefahren, so die Erkenntnisse der Polizei.

Die Polizei suchte sofort nach dem Flüchtigen. Sie stellte den 27-Jährigen  kurz darauf noch in Göppingen. Daneben nahm die Polizei an der Unfallstelle die Ermittlungen auf. Dabei bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer des anderen Wagens betrunken ist. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen den 59-Jährigen und den 27-Jährigen ermittelt die Polizei nun. Die Männer sehen Strafanzeigen entgegen.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/92774/

Kommentar verfassen