«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Einbrecher weckt Anwohner

In der Nacht zum Mittwoch brach ein Unbekannter in Göppingen in eine Gaststätte ein.

Gegen 3.30 Uhr hörte der Anwohner in der Hohenstaufenstraße verdächtige Geräusche. Er sah nach und bemerkte, dass in eine Gaststätte eingebrochen wurde. Der Dieb hatte ein Fenster aufgehebelt und war so ins Innere gelangt. Er fand Geld, steckte es ein und verschwand, noch bevor der Zeuge kam. Die Polizei aus Göppingen hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen. Sie hofft unter der Telefon-Nr. 07161/632360 auf Zeugenhinweise.

Geschäfte, Büros, Praxen und andere Geschäftsräume sind nach polizeilichen Erfahrungen häufig Ziele von Einbrechern. Die Polizei warnt davor, über Nacht oder freie Tage Geld in Geschäftsräumen zurückzulassen. Darauf haben es Einbrecher abgesehen. Speziell für Gewerbetreibende gibt es die Broschüre „Schlechte Geschäfte für Einbrecher“ Tipps und Verhaltensweise. Die Broschüre ist bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen und auf der Internetseite www.polizei-beratung.de erhältlich.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/91352/

Kommentar verfassen