«

»

Beitrag drucken

Eislingen – Nach Beutezug verhaftet

Die Polizei nahm am Dienstag einen 18-Jährigen nach einem Diebstahl in Eislingen fest.

Eine Zeugin meldete der Polizei mehrere unberechtigte Personen in einem Gebäude in der Königstraße. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei betraten mehrere Personen gegen 22.30 Uhr das Gebäude. Angeblich musste einer von ihnen aufs Klo. Um die Wartezeit zu verkürzen, schaute sich eine der Personen im Innern um.

In einem Raum sah er einen Beamer. Den montierte er ab und packte ihn in eine Tasche. Danach verließen die Personen das Haus wieder. Die Polizei fahndete nach der unbekannten Gruppe. In der Salacher Straße sahen die Polizisten zwei junge Männer laufen. Zu denen passte die Beschreibung. Die Beamten kontrollierten die beiden 17- und 18-Jährigen. Der 18-Jährige hatte eine Tasche dabei. In dieser Tasche befand sich der Beamer. Die Polizei brachte sie auf eine Polizeidienststelle. Dort gab der 18-Jährige zu, den Beamer mitgenommen zu haben. In wie fern sein 17-jähriger Begleiter etwas mit der Sache zu tun hat, muss noch ermittelt werden. Ganz ungeschoren kam dieser in der Nacht auch nicht davon. Die Beamten rochen bei ihm Mariuhana und durchsuchten ihn. Sie fanden in seiner Kleidung etwa fünf Gramm Marihuana. Die Beiden sehen nun Anzeigen entgegen.

 

PM   Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/89850/

Kommentar verfassen