«

»

Beitrag drucken

Nenningen – Mit Soft-Air-Gewehr auf Menschen geschossen

Am Samstag, gegen 17.10 Uhr, musste die Polizei zu einem Bolzplatz in der Friedhofstraße fahren.

Das Smartphone eines 13-jährigen Jungen war durch einen Schuss beschädigt worden. Die Beamten konnten den 18-jährigen Schützen ausfindig machen. Er hatte aus einer Entfernung von ca. 20 Metern die  Menschen auf dem Bolzplatz mit seinem Soft-Air-Gewehr ins Visier genommen.

Glücklicherweise traf er „nur“ ein abgelegtes Handy. Dabei wurde das Bildschirmschutzglas beschädigt. Bei der Absuche wurden sechs Plastikkügelchen (Kaliber 6 mm) aufgefunden.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/87975/

Kommentar verfassen