«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Nicht aufgepasst

Am Samstag wurde ein Autofahrer bei einem Auffahrunfall in Göppingen verletzt und musste ins Klinikum.

Gegen 12.40 Uhr hielt in der Großeislinger Straße in Richtung Göppingen der Fahrer eines Fiat an. Vor ihm stockte der Verkehr. Der 34-Jährige Fahrereines Ford erkannte dies zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Durch die Wucht wurde der Pkw auf den davor stehenden Renault geschoben. Der Fahrer des Fiats war nicht angeschnallt und prallte gegen die Windschutzscheibe. Dabei erlitt der 47-Jährige leichte Verletzungen. Ein Krankenwagen transportierte ihn in die Klinik. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper nahm es mit. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen auf circa 14.500 Euro.

Tipp der Polizei: Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält kann auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten und ein Auffahren vermeiden.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/85968/

Kommentar verfassen