«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Auto überrollt Unterschenkel

Am Samstag sicherte ein Autofahrer bei Göppingen sein Fahrzeug nicht richtig.

Der 75-Jährige war gegen 20.45 Uhr auf der B 10 in Richtung Ulm unterwegs. Nach der Anschlussstelle Faurndau hielt der Mann auf dem Pannenstreifen und stieg aus. Sein Kia stand in einer Steigung und machte sich selbstständig. Der Fahrer versuchte, das Auto zu stoppen. Hierbei stürzte er und das Auto überrollte seinen Unterschenkel. Der Rettungsdienst kam und brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Das Auto rollte noch etwa 100 Meter weiter und kam in der Leitplanke zum Stillstand. Zuvor rollte das Fahrzeug noch über mehrere Warnbaken. Diese verteilten sich auf der Straße und Autofahrer fuhren darüber. Die Verkehrspolizei (Tel. 07321/975232) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Schaden am Kia auf rund 5.000 Euro. Die weiteren Sachschäden an einem Mercedes und einem VW sind noch nicht bekannt.

Hinweis der Polizei: Sichern Sie Ihr Fahrzeug immer gegen Wegrollen! Gerade in abschüssigen Lagen machen sich diese sonst leicht selbstständig und stellen somit eine Gefahr für Personen und Sachen in der Umgebung dar. Sollte Ihr Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen sein, droht zudem ein Bußgeld.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/85076/

Kommentar verfassen