«

»

Beitrag drucken

Region – Berauschte Autofahrer

Bei Kontrollen zog die Polizei am Wochenende 15 Autofahrer aus dem Verkehr.

In Göppingen stoppte die Polizei am Samstag und Sonntag fünf Autofahrer. Bei den Kontrollen hatten die Beamten den Verdacht, dass die Fahrer unter dem Einfluss von Drogen fuhren. Tests besätigten den Verdacht. In einem Krankenhaus wurde ihnen Blut abgenommen. Am Sonntag fuhr ein 42-Jähriger gegen 1 Uhr auf der L1217 bei Heiningen. Der Fahrer des Fiat musste einem Reh ausweichen. Er landete mit seinem Fahrzeug im Straßengraben. Der Mann blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten Alkohol. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der Fahrer hatte zu viel getrunken. Am Freitag gegen 22.30 Uhr fuhr in Uhingen eine 48-Jährige in der Albstraße. Die Polizisten nahmen auch hier bei der Kontrolle Alkoholgeruch wahr. Der durchgeführte Alkoholtest bestätigte den Verdacht.

Am Samstag und Sonntag zog die Polizei in Heidenheim und Hermaringen fünf Autofahrer aus dem Verkehr. Sie hatten zu tief ins Glas geschaut. Vier von Ihnen hatten so viel Alkohol getrunken, dass eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt wurde.

In Ulm endete die Fahrt von zwei Autofahrern vorzeitig. Am Samstag gegen 3.45 Uhr kontrollierte die Polizei einen VW-Fahrer auf dem Berliner Ring. Am Sonntag gegen 6 Uhr hielten die Beamten einen VW-Fahrer auf dem Bismarckring an. Beide Fahrer rochen nach Alkohol.

Die durchgeführten Test ergaben Gewissheit und bestätigten den Verdacht. Der 35-Jährige und 26-Jährige mussten ihre Autos stehen lassen.

In Allmendingen beendete die Polizei am Samstag gegen 23.30 Uhr die Fahrt eines 54-Jährigen. Der Fahrer des Volvo wurde in der Ehinger Straße kontrolliert. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht.

Die Polizisten brachten ihn in ein Krankenhaus. Ein Arzt nahm ihm Blut ab.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/85055/

Kommentar verfassen