«

»

Beitrag drucken

Rechberghausen – Kühe landen im Bach

Am Donnerstagmorgen machte sich in Rechberghausen ein Anhänger selbstständig.

Gegen 8.30 Uhr war  ein 54-Jähriger in Richtung Birenbach unterwegs. An seinem Laster war ein Anhänger mit zwei Kühen. Vor der Abzweigung nach Adelberg löste sich der Anhänger aus unbekanntem Grund. Danach rollte er quer über die Straße und kam in einem Bach zum Stehen. Laut Polizeiangaben blieben die Tiere unverletzt und andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Die Straße war für etwa eine Stunde gesperrt, bis die Kühe wieder eingefangen waren. Der weitere Transport erfolgte mit einem anderen Anhänger. Der ursprüngliche war dazu nicht mehr geeignet. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Feuerwehr war im Einsatz.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/84908/

Kommentar verfassen