«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Bissige Hunde ohne Leinen

Zwei Hunde verletzten am Donnerstag in Göppingen mehrere Alpakas.

Die Polizei in Göppingen ermittelt gegen zwei Frauen.

Die sollen gegen 12.30 Uhr mit einem Chow-Chow und einem Terrier unterwegs gewesen sein. In einer Wiese, die an die Pistoriusstraße angrenzt, befanden sich Alpakas in einem Gehege. Die Hunde waren nicht angeleint und drangen in das Gehege ein. Sie verletzten drei Alpakas, eines davon schwer. Eine Ärztin musste das Tier noch an Ort und Stelle operieren. Ein Hund hat ihm die Hoden abgebissen. Die Ermittlungen der Polizei aus Göppingen (Tel. 07161/632360) dauern an.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/84454/

Kommentar verfassen