«

»

Beitrag drucken

Salach – Fußgängerin schwer verletzt

Am Dienstagmorgen kollidierte am Zebrastreifen ein Auto mit einer Jugendlichen.

Die 16-Jährige war gegen 7 Uhr auf dem Weg zur Schule.

Sie wollte auf Höhe Friedrichstraße die Hauptstraße am Zebrastreifen überqueren. Auf der Hauptstraße fuhr ein 29-Jähriger in Richtung B 10. Dessen Fiat erfasste die Fußgängerin, die zu Boden stürzte. Mit schweren Verletzungen brachten Rettungskräfte die junge Frau in ein Krankenhaus. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 2.000 Euro. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen (Tel. 07335/96260) ermittelt.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/84119/

Kommentar verfassen