«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Autofahrer steht unter Betäubungsmittel-Einfluss

Vergeblich versuchte ein Pkw-Lenker sich durch Flucht einer Kontrolle zu entziehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Einen wilden, aber erfolglosen Fluchtversuch vor der Polizei unternahm am Neujahrsmorgen gegen 02.15 Uhr ein 29-Jähriger mit seinem Auto. Beamte des Polizeireviers Göppingen hatten in der Großeislinger Straße eine Kontrollstelle eingerichtet. Als sich ein Pkw Dacia näherte, ignorierte der Fahrer die Anhaltesignale.

Stattdessen gab er Gas und fuhr in Richtung Eislingen davon.

Rücksichtslos überholte und gefährdete er andere Autofahrer. Nur durch glückliche Umstände kam es zu keinem schweren Unfall. In der Straße Am Galgenberg, gelang es den Beamten schließlich den Dacia zu stoppen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen – er hat keinen.

Darüber hinaus hatten der Pkw-Lenker und sein gleichaltriger Beifahrer Betäubungsmittel und entsprechende Utensilien dabei. Das Polizeirevier Göppingen bittet nun Autofahrer, die durch den Dacia gefährdet oder genötigt wurden, sich unter der Telefonnummer 07161/632360 zu melden.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83843/

Kommentar verfassen