«

»

Beitrag drucken

Geislingen – Ohne Führerschein unterwegs

Fahrer versucht seine Tat mit falschen Personalien zu vertuschen.

Den richtigen Riecher hatte eine Streife des Polizeireviers Geislingen bei einer Verkehrskontrolle am Samstag gegen 01.30 Uhr. Dabei sollte der Fahrer eines VW Golf überprüft werden. Während der Kontrolle gab der junge Mann an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Bereitwillig gab er der Polizeistreife seine Personalien und seine Wohnanschrift an. Da er vorgab keinen Ausweis vorlegen zu können wurde der Mann an die angegebene Wohnanschrift begleitet. Dort rückte er dann mit der Wahrheit heraus. Bei den zuvor genannten Personalien handelte es sich nicht um seinen Namen. Der Grund für seine Lüge war schnell ermittelt. Der 31jährige Mann hatte gar keinen Führerschein. Gegen ihn wird jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und falscher Personalienangabe ermittelt. Einen Ausweis mit seinen richtigen Daten fand er noch während der Anzeigenaufnahme in seiner Tasche.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83810/

Kommentar verfassen