«

»

Beitrag drucken

Geislingen/Kuchen – Verdacht auf Drogen

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag und Freitag zwei Autofahrer in Geislingen und Kuchen.

Am Donnerstag fuhr ein BMW-Fahrer gegen 12.30 Uhr in Kuchen in der Bahnhofstraße. Die Polizei stoppte den 40-Jährigen. Die Beamten hatten den Verdacht, dass der Fahrer Drogen genommen hatte.

Ein Test bestätigte das. Ein Arzt nahm im Krankenhaus eine Blutprobe.

Am Freitag fuhr eine 21-Jährige gegen 01.30 Uhr in Geislingen in der Stuttgarter Straße. Die Beamten kontrollierten die Peugeot-Fahrerin.

Auch hier bestätigte sich der Verdacht, dass sie Drogen genommen hatte. In einem Krankenhaus nahm ein Arzt Blut ab. Weiterfahren durften die Autofahrer nicht mehr. Beide erwartet eine Anzeige.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen sind häufig Alkohol oder Drogen im Spiel. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83795/

Kommentar verfassen