«

»

Beitrag drucken

Bad Boll – Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Verletzte Frau aufgefunden

Ein Großaufgebot der Polizei ermittelt seit den frühen Morgenstunden in Bad Boll, nachdem dort eine Frau verletzt aufgefunden wurde.

Gegen 0.30 Uhr bat die 43-Jährige um Hilfe. Sie klingelte an einem Gebäude im Lerchenweg. Als die Bewohnerin öffnete brach die Frau zusammen. Die Polizei kam und stellte fest, dass sie Verletzungen hat. Ein Krankenwagen brachte das Opfer in eine Klinik. Die Ermittlungen der Polizei laufen seitdem auf Hochtouren. Noch in der Nacht suchte sie mit starken Kräften nach einem möglichen Täter. Auch ein Polizeihubschrauber fahndete. Darüber hinaus sicherten Spezialisten der Kriminaltechnik zahlreiche Spuren. Von ihrer Auswertung erhoffen sich die Ermittler von der Göppinger Kriminalpolizei (07161/632360) erste Hinweise auf die Umstände der Tat und einen möglichen Täter. Die 43-Jährige hat das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/81247/

Kommentar verfassen