«

»

Beitrag drucken

Ressourcen schonen, Plastikmüll eindämmen

Zum deutschen Earth Overshoot Day am 1. August erklärt Dr. Bettina Hoffmann, Sprecherin für Umweltpolitik:

Diese Entwicklung muss uns beunruhigen: Ab heute verbrauchen wir weltweit mehr Ressourcen, als uns für dieses Jahr zur Verfügung stehen. Jetzt leben wir auf Pump und zwar zulasten zukünftiger Generationen.

Jedes Jahr erreichen wir diesen Stichtag immer früher. Es ist höchste Zeit, dass wir diesen Trend umkehren. Wenn die Erde auch in Zukunft lebenswert sein soll, müssen wir endlich raus aus der Wegwerfgesellschaft und die immer weiter ansteigende Plastikflut eindämmen. Der wichtige Werkstoff Plastik darf nicht länger zum billigen Wegwerfprodukt verkommen.

Jedes Jahr fallen in Deutschland pro Kopf mehr als 220 Kilogramm Verpackungsmüll an. Damit sind wir trauriges Schlusslicht in Europa. 17 Prozent davon sind umweltschädliche Verpackungen aus Plastik.

Statt Anreize für einen wertschätzenden Umgang mit unseren Ressourcen zu setzen, ruht sich die Bundesregierung aber auf der vermeintlichen Vorreiterrolle des Recycling-Weltmeisters Deutschland aus. Sie muss endlich aufwachen und einen ambitionierten Rechtsrahmen für hochwertiges Recycling und innovative Kreislaufwirtschaft schaffen.

PM BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/76053/

Kommentar verfassen