Göppingen – Kettenreaktion – Ein Fahrradfahrer bringt sich in Sicherheit und verletzt sich dabei.

Am Freitagmittag gegen 10.15 Uhr will ein Autofahrer von der Ulmer Straße nach rechts in die Maybachstraße abbiegen.

Ein dahinterfahrender Pkw bemerkte den Abbiegevorgang relativ spät, konnte jedoch noch rechtzeitig abbremsen. Das darauffolgende Fahrzeug, ein Mitsubishi, wich nach rechts auf den Bordstein aus. Der 77-jährige Fahrer sah dort jedoch einen entgegenkommenden Fahrradfahrer und lenkte wieder nach links auf die Straße. Dort stieß er seitlich mit dem davor Haltenden zusammen. Der Radfahrer, der den Autofahrer auf sich zufahren sah, sprang vorsorglich von seinem Rad ab in den dortigen Grünbereich. Beim Versuch sich in Sicherheit zu bringen verletzte er sich leicht.  Zur Untersuchung brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 6.000 Euro. Der Mitsubishi musste abgeschleppt werden.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/52700/

Kommentar verfassen