Schwäbisch Gmünd: LKW gerät in Gegenverkehr

Vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems geriet am Dienstagmittag der 23-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz Sattelzuges in einer Rechtskurve der Weilerstraße nach links auf die Gegenfahrspur.

Dabei stieß er gegen 13:10 Uhr mit einem entgegenkommenden VW Caddy zusammen, der von einer 40-jährigen Fahrerin gelenkt wurde. Der 23-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die VW-Fahrerin sowie ihre beiden mitfahrenden Kinder im Alter von 18 und 12 Jahren blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/52616/

Kommentar verfassen