Schwäbisch Gmünd: Tatverdächtiger zu Schmuckdiebstahl ermittelt

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen ermittelt, der in Verdacht steht, den Diebstahl am Dienstagmorgen aus der Auslage eines Geschäftes in der Bocksgasse begangen zu haben.

Der Mann erschien noch während der Fahndungsmaßnahmen von sich aus auf der Wache in der Lessingstraße, um eine Schnittwunde versorgen zu lassen. Die Polizei führte ihn einer ärztlichen Behandlung zu, der Schnitt musste genäht werden. Bei einer Befragung nach der Herkunft der Wunde verstrickte sich der Mann in Widersprüche. Bei ihm wurde daraufhin bei einer freiwillig eingeräumten Nachschau die Diebesbeute gefunden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/52394/

Kommentar verfassen