«

»

Beitrag drucken

Reichenbach (ES): Verkehrsbehinderungen nach VU auf der B 10

Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der am Mittwochmorgen, gegen 6.30 Uhr, zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr auf der B 10 in Richtung Stuttgart geführt hat.

Ein 53-jähriger Göppinger war mit seinem Opel Zafira auf der linken Spur der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Auf Höhe von Reichenbach erkannte er zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet und ein vorausfahrender 27-Jähriger mit seinem VW Transporter fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Er krachte mit so großer Wucht ins Heck des Transporters, dass dieser noch auf einen vor ihm stehenden VW Transporter eines 29-Jährigen aufgeschoben wurde. Durch den Aufprall auf den ersten Transporter drehte sich der Opel nach links und prallte zudem noch in die Leitplanken, wo er völlig demoliert stehen blieb. Alle drei Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. An dem Opel Zafira und dem VW Transporter des 27-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Ebersbach mit drei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort. (cw)

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/30033/

Kommentar verfassen