Ebersbach – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Die Polizei nahm am Montag zwei mutmaßliche Einbrecher in Ebersbach fest.

Gemeinsam mit einem 27-jährigen Komplizen steht ein 34-Jähriger im dringenden Verdacht, kurz nach 5 Uhr in eine Gaststätte in der Stuttgarter Straße eingebrochen zu sein. Über ein Fenster sollen die Männer in das Gebäude gelangt und dabei den Alarm ausgelöst haben. Im Gebäudeinneren wurden gewaltsam zwei Tresore und mehrere Automaten aufgebrochen. Die Polizei nahm den 27-Jährigen noch im Gebäude fest. Um sich der Festnahme zu entziehen, bedrohte der 34-Jährige eine Polizeibeamtin mit einem Brecheisen und flüchtete. Doch der Mann kam nicht weit. Noch in der Nähe des Tatorts nahm die Polizei auch ihn fest. Auf seiner Flucht warf er einen Teil der Beute weg. Die Beamtensicherten diese und andere Beweismittel. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

Die Männer wurden am Dienstag dem zuständigen Richter am Amtsgericht Ulm vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen die Diebe.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/26556/

Kommentar verfassen