Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Fahrzeug „abgewürgt“ – aufgefahren

An der Einmündung Neue Straße / In der Vorstadt musste eine 36-Järhige ihren VW Polo am Dienstagnachmittag gegen 15.35 Uhr an einer roten Ampel anhalten.

Nachdem die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr sie an, wobei sie ihren Pkw „abwürgte“ und ein 29-Jähriger mit seinem Skoda deswegen auffuhr. Bei dem Unfall, bei dem beide Autofahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/160388/

Kommentar verfassen