Merklingen/A8 – Auffahrunfall verursacht Stau

Gegen 15.15 Uhr kam es zwischen Merklingen und Hohenstadt zu einem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen. Den ersten Erkenntnissen zufolge sollen bei dem Unfall fünf Fahrzeuge beteiligt gewesen sein.

Ein durch den Unfall erheblich beschädigter und quer auf der Fahrbahn stehender BMW blockierte auf Höhe Widderstall beide Fahrspuren. Die Autobahnmeisterei leitete den Verkehr bei Merklingen ab. Abschlepper bargen vier der fünf beschädigten Fahrzeuge. Ein Beteiligter erlitt leichte Verletzungen. Die Verkehrspolizei Mühlhausen nahm die Ermittlungen zum Hergang des Unfalls auf. Die Schadenshöhe ist bislang unklar. Durch den Unfall kam es zu starken Beeinträchtigungen des Verkehrs mit kilometerlangem Stau in Richtung Stuttgart. Gegen 17.30 Uhr war die Fahrbahn geräumt und wieder frei.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/154769/

Kommentar verfassen