Heiningen – Tresor gestohlen

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fand der Einbruch von Donnerstag auf Freitag, 22./23.06.23, in einem Haus in der Sudentenstraße statt. Die Unbekannten gelangten zwischen 23 Uhr und 3 Uhr wohl über ein gekipptes Fenster das Haus.

Die beiden Bewohner befanden sich im Haus und schliefen. Aus dem entwendeten sie einen etwa 80x40cm großen Tresor. Danach transportierten sie diesen durch den Garten. Vermutlich verschwanden sie über ein hinter dem Grundstück verlaufenden geteerten Feldweg. Die Kriminalpolizei Göppingen (Telefon 07161/632360) hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: – Wer hat in den Nachtstunden vom 22. auf 23.06.23 verdächtige Personen im Bereich der Sudetenstraße gesehen? – – Wer hat in den Nachtstunden vom 22. auf 23.06.23 verdächtige Fahrzeuge im Bereich der Sudetenstraße gesehen? – Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen und kann Hinweise geben?

Jeder kann etwas tun, um sich vor Einbrüchen zu schützen. Fenster und Türen sind meist Schwachstellen und stehen im Fokus der Einbrecher. Mit geeigneten Sicherungen kann ihnen die Arbeit erschwert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in der Region ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/154456/

Kommentar verfassen