«

»

Beitrag drucken

Polizeimeldungen aus dem Raum Kirchheim vom 07.02.2015

Kirchheim unter Teck (ES) – Kameraausrüstung erbeutet

Eine hochwertige Kameraausrüstung ist bei einem Einbruch am Freitag aus einer Wohnung in der Gaisgasse entwendet worden. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich im Zeitraum zwischen 18.00Uhr bis 20.15 Uhr vermutlich mit einem Zweitschlüssel Zugang zu der Wohnung im Mehrfamilienhaus. Der Wert des Diebesgutes beträgt mehrere tausend Euro.

Lenningen (ES) – Überschlag mit Pkw

Bei einem Verkehrsunfall in der Hochwanger Steige ist eine 23-Jährige am Freitagabend leicht verletzt worden. Die Pkw-Lenkerin befuhr die Steige von Hochwang in Richtung Lenningen und kam in einer Linkskurve aufgrund Eisglätte von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Glücklicherweise war die Unfallfahrerin angegurtet und konnte sich selbstständig aus der misslichen Lage befreien. Der nichtmehr fahrbereite Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Dettingen unter Teck (ES) – Mülleimerbrand

Der Brand eines Mülleimers in der Haldenstraße löste am Freitagabend einen Einsatz der Feuerwehr aus. Nach bisherigen Ermittlungen wurde durch eine Hausmitbewohnerin vermeintlich kalte Asche in dem vor dem Haus unter einem Unterstand stehenden Mülleimer entsorgt. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte gegen 17.20 Uhr Rauchentwicklung und begann den brennenden Mülleimer mit einem Feuerlöscher zu löschen. Die Feuerwehr Dettingen, welche mit 17 Mann und drei Fahrzeugen vor Ort kam, übernahm die verbleibenden Lösch- und Aufräumarbeiten. Ein Schaden am angrenzenden Gebäude entstand nicht.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/148/

Kommentar verfassen