Geislingen – Mit über 4,5 Promille am Steuer

Gegen 22 Uhr meldeten Zeugen einen Peugeot in der Springstraße. Der stehe mit laufendem Motor auf der Gegenfahrspur. Die Polizei fuhr die genannte Stelle und sah einen 41-Jährigen am Steuer sitzen.

Der Mann roch deutlich nach Alkohol und zeigte keine Reaktion. Ein Rettungswagen brachte ihn deshalb zur Behandlung in eine Klinik. Da ein Alkoholtest nicht möglich war, nahm ihm ein Arzt Blut ab. Die Blutuntersuchung ergab einen Wert von über 4,5 Promille. Die Polizei Geislingen (07331/9327) beschlagnahmte deshalb den Führerschein des 41-Jährigen. Den erwartet nun eine Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheitsfahrt.

Die Polizei warnt: Wer betrunken fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/147387/

Kommentar verfassen