Böhmenkirch – Verdächtiger nach Zeugenhinweis ermittelt

Vor zwei Wochen soll ein 20-Jähriger in einen Bauwagen eingebrochen und eine Schule in Treffelhausen bei Böhmenkirch beschädigt haben.

Von Donnerstag, 27.10. auf Freitag, 28.10. brach ein zunächst Unbekannter im Baugebiet Schwarzdornweg in einen Bauwagen ein. Aus diesem stahl er Spraydosen und weiteres Baumaterial. Im gleichen Zeitraum wurde die Fassade einer Schule in Treffelhausen mit Farbe besprüht. Die Polizei Böhmenkirch (07332/922020) ermittelte nun einen 20-Jährigen, der dafür verantwortlich sein soll. Auch einen weiteren Einbruch am 26.10.22 soll der Verdächtige in Treffelhausen begangen haben. Dort soll er von einer Baustelle ein Steuerungsgerät für einen Kran entwendet haben. Ein Zeugenhinweis brachte die Polizei auf die Spur. Die Polizei nahm auch die Ermittlungen nach einem Mittäter auf. Sie geht davon aus, dass zwei Personen die Taten gemeinschaftlich begingen.

Hinweis der Polizei: Die Polizei lobt das Verhalten des Zeugen, durch dessen Hinweis man einen Verdächtigen ermittelte. Unter Anderem ist es ihnen zu verdanken, dass die Polizei den Raser ermittelte. „Tu was“ heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143708/

Kommentar verfassen