Weilheim (ES): Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Zeller Straße ereignet.

Eine 39-Jährige war gegen 17.30 Uhr mit einem Hyundai in Richtung L 1200 unterwegs. Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit übersah die Fahrerin, dass der Verkehr vor ihr ins Stocken geraten war. Sie prallte mit ihrem Wagen gegen den Mercedes-Benz Vito eines 56 Jahre alten Mannes. Dieser wurde im Anschluss noch gegen den stehenden VW Polo einer 58-Jährigen geschoben. Die Polo-Lenkerin zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Die Unfallverursacherin klagte ebenfalls über Schmerzen. Sie wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Das Auto der 39-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf knapp über 5.000 Euro. Zur Unterstützung war die Feuerwehr Weilheim mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an die Unfallstelle ausgerückt.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/140553/

Kommentar verfassen