Uhingen – Nach einem Unfall am Donnerstag in Uhingen musste ein Radfahrer ins Krankenhaus

Kurz nach 18 Uhr ereignete sich der Unfall, berichtet die Polizei. Ein 28-Jähriger fuhr zu dieser Zeit rückwärts aus einem Grundstück in die Bünzwanger Straße. Doch gab der Fahrer nicht genügend acht.

Deshalb übersah er einen Radler, der in diesem Augenblick vorbeifuhr. Der stieß mit dem Mazda zusammen. Der 59-Jährige wurde leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Krankenhaus. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf. Den Mazdafahrer erwartet jetzt eine Strafanzeige.

„Wer ein Fahrzeug führt, muss sich beim Rückwärtsfahren so verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen“, sagt die Straßenverkehrsordnung in weiser Voraussicht. Denn es gibt genügend Stellen, an denen man beim Rückwärtsfahren nur unzureichende Sicht hat. Deshalb ist hier der Rat, sich von jemandem helfen zu lassen, ein guter. Damit alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/140386/

Kommentar verfassen