Süßen – Am Dienstag stieß in Süßen eine Autofahrerin mit einem Motorroller zusammen

Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr. Eine 61-Jährige fuhr mit ihrem Smart in der Bahnhofstraße in auswärtige Richtung. Sie bog nach links in die Heidenheimer Straße ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Motorroller.

Dessen 68-jähriger Fahrer hatte Vorrang. Die Fahrzeuge kollidierten. Dabei wurde der Rollerfahrer von seinem Gefährt geschleudert. Mit leichten Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3.000 Euro.

In Baden-Württemberg zählen die Unfallursachen Vorfahrt und Vorrang in den letzten Jahren regelmäßig zu den Hauptursachen von Verkehrsunfällen. Die Ursachen für diese Unfälle sind vielfältig. Oft könnten sie jedoch vermieden werden. Seien Sie konzentriert im Straßenverkehr und lassen Sie sich nicht ablenken. Im Zweifel warten.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/140343/

Kommentar verfassen