Aichelberg-Mühlhausen (A8) – Auffahrunfall mit Verletzten

Am Samstag gegen 09:30 Uhr befuhren vier Pkw-Lenker hintereinander die Autobahn in Richtung München. Im Tunnel Gruibingen kam der Verkehr ins Stocken, weshalb der Vorausfahrende bis zum Stillstand abbremsen musste.

Die beiden nachfolgenden Pkw’s bremsten ebenfalls ab. Der vierte Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, und fuhr dem vor ihm Fahrenden ins Heck. Dadurch wurden die Fahrzeuge aufeinander geschoben. Bei dem Unfall wurden 5 Personen, darunter vier Kinder im Alter von 9, 11,13, und 14 Jahren, leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40 000 Euro. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn für ca. 2 Stunden gesperrt.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/139953/

Kommentar verfassen