Ebersbach an der Fils – Nicht um den Schaden gekümmert

2.500 Euro Sachschaden blieben am Sonntag in Ebersbach zurück.

Zwischen 6 Uhr und 19 Uhr parkte der Mercedes auf einem Parkplatz im Dickneweg. Beim Ausparken streifte ein unbekanntes Fahrzeug den Mercedes am hinteren Radlauf auf der Beifahrerseite. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und blieb unentdeckt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro. Das Polizeirevier Uhingen nahm die Ermittlungen auf und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 07161/93810 erbeten.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall gerufen wird, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/132165/

Kommentar verfassen