Gerstetten – Scheune brennt nieder

Etwa 50.000 Euro Schaden entstand am Sonntag bei einem Brand in Gerstetten.

Gegen 22 Uhr bemerkte ein Zeuge das Feuer in der Bismarckstraße. Dort brannte eine Holzscheune. Das Feuer griff auf eine angrenzende Holzhütte über. Die Feuerwehr löschte den Brand. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Verletzte gab es nicht. Der vorläufige Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/130131/

Kommentar verfassen