Göppingen – Einsatzzüge des Polizeipräsidiums Einsatz spenden 1.700 EUR an das Aktionsbündnis Deutschland hilft e.V.

Am Donnerstag, 09.12.2021, übergab eine Delegation der am Dienstort Umkirch tätigen Einsatzkräften einen Spendenscheck mit einem stolzen Betrag von 1.700 EUR an Frau Andrea Giesen, Vertreterin des Aktionsbündnisses Deutschland hilft e.V.

Die Beamtinnen und Beamten waren Mitte diesen Jahres selbst im Einsatz im Ahrtal und beschlossen daraufhin, Engagement über den täglichen Dienst hinaus zu zeigen. Die Motivation der rund 90 Kolleginnen und Kollegen aus Umkirch, dem Spendenaufruf zu folgen, war sofort hoch und bedurfte keiner Überredungskünste. „Das Gefühl helfen zu können, trug dazu bei, die belastenden Bilder verarbeiten zu können“, so Polizeiobermeister Jonas Sehlinger, der die Spendenaktion zusammen mit seinen Kollegen, Polizeiobermeisterin Corinna Erhart sowie Polizeiobermeister Patrick Sailer, initiierte. Sämtliche Führungskräfte, vom Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Einsatz Anton Saile, über den Leiter der Bereitschaftspolizei Bruchsal Leitender Polizeidirektor Volker Weinstock bis hin zum Hundertschaftsführer vor Ort in Umkirch, Erster Polizeihauptkommissar Sascha Heidenreich, sind sich einig: „Wir sind stolz auf unsere Mannschaft. Unsere Kräfte haben hier wieder einmal gezeigt, dass sie Freund und Helfer durch und durch sind.“ Das Polizeipräsidium Einsatz war über sechs Wochen mit ca. 1.500 Einsatzkräfte im Ahrtal im Einsatz.

PM Polizeipräsidium Einsatz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/129769/

Kommentar verfassen