Landkreis: Zu schnell unterwegs

Nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit hielten sich am Donnerstag mehrere Fahrer im Landkreis.

Innerhalb einer halben Stunde waren zwischen Zell unter Aichelberg und Bad Boll drei Fahrer zu schnell. Bei erlaubten 70 km/h stellte die Polizei Überschreitungen zwischen 22 und 31 km/h fest. Jeweils eine Fahrerin und ein Fahrer waren auf der Kreisstraße zwischen Hausen und Gingen und auf der L1214 bei Salach zu schnell. Auch dort gilt 70. Alle vier fuhren mindestens 21 km/h zu schnell.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/117307/

Kommentar verfassen