Geislingen – Rollerfahrer versucht Polizeibeamten anzufahren

Am Samstag, gegen 11.30 Uhr, flüchteten zwei Rollerfahrer vor der Polizei.

Sie sollten in der Südmährerstraße kontrolliert werden. Ein 15-jähriger Fahrer stürzte und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Kurz darauf wurde er durch einen Polizeibeamten festgenommen. Seiner Festnahme widersetzte sich der Jugendliche und verletzte den Beamten leicht. Beide Personen gingen zu Boden. Der andere, 22-jährige, Rollerfahrer bemerkte die Rangelei und fuhr auf den Polizeibeamten zu. Der Beamte konnte dem Roller gerade noch ausweichen. Anschließend nahm der 22-Jahrige noch Gegenstände aus dem verunfallten Roller und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei auch den zweiten Tatverdächtigen festnehmen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass beide Roller entwendet worden waren. Das Polizeirevier Geislingen (07331/93270) führt die Ermittlungen und sucht Zeugen zu dem Vorfall.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/113936/

Kommentar verfassen