Hattenhofen – Kradfahrer stürzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 45-Jähriger am Montag bei Hattenhofen zu.

Gegen 14.45 Uhr fuhr ein 45-Jähriger auf der Zellerstraße in Richtung Aichelberg. Dort stürzte er und verletzte sich leicht. Ein Autofahrer hielt und bot seine Hilfe an. Dies lehnte der Motorradfahrer ab und fuhr auf seiner Yamaha weiter. Weil sich der Autofahrer Sorgen machte, rief er die Polizei. Wenig später konnte der Verletzte zuhause durch eine Polizeistreife angetroffen werden. Ihm ging es gut. Die Polizeibeamten aus Uhingen (Tel. 07161/93810) ermitteln jetzt den genauen Unfallhergang. Der Schaden an dem Zweirad war gering.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative „Aktion-tu-was“ der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110681/

Kommentar verfassen