Dürnau – Verursacher flüchtet

Rund 1.000 Euro Schaden hinterließ Sonntagnacht ein Unbekannter nach einem Unfall in Dürnau.

Wie die Polizei mitteilt, parkte der 42-Jährige um 20 Uhr sein Auto in einer Parkbucht im Von-Degenfeld-Weg. Als der Fahrer gegen 6 Uhr zu seinem Skoda Kodiaq zurückkam, musste er den Schaden an der hinteren Stoßstange feststellen. Offensichtlich war ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken gegen sein Auto gefahren und danach geflüchtet. Jetzt ermittelt die Polizei aus Uhingen (Tel. 07161/93810). Der Schaden am Skoda beträgt etwa 1.000 Euro.

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110677/

Kommentar verfassen