«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Auto und Schild beschädigt

Am Sonntag flüchtete in Göppingen ein alkoholisierter Fahrer nach Unfällen.

Gegen 5.30 Uhr soll ein Hyundai-Fahrer in einem Kreisverkehr in der Hohenstaufenstraße ein Schild überfahren haben. Das teilte ein Zeuge der Polizei mit. Trotz eines erheblichen Schadens fuhr der Unbekannte weiter. Dabei soll er auch noch einen VW beschädigt haben. Die Polizei suchte nach dem Fahrer und nach dessen Fahrzeug. Der Hyundai stand unweit des Kreisverkehrs in einer Straße und in der Nähe stand ein Mann. Der 27-Jährige war alkoholisiert und steht im Verdacht, das Auto zuvor gelenkt zu haben. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben und sieht einer Strafanzeige entgegen. Die Polizei (Tel. 07161/632360) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden am Hyundai beträgt etwa 8.000 Euro und der am VW rund 3.000 Euro. Die Schadenhöhe am Verkehrszeichen ist noch unklar.

Info: Mit einer Teilnahme am Straßenverkehr im berauschten Zustand gefährden sich Verkehrsteilnehmer nicht nur selbst, sondern insbesondere auch andere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer. Um Gefährdungen und Schädigungen zu vermeiden, sollte ein Fahrtantritt unter allen Umständen nur im „nüchternen“ Zustand erfolgen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/105379/

Kommentar verfassen