«

»

Beitrag drucken

Salach – Am Montag starb bei einem Brand in Salach ein Mann

Kurz vor 7 Uhr rückten Einsatzkräfte zu einem Feuer im Eichenweg aus.

Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden in dem Haus einen leblosen Mann. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des 81-Jährigen feststellen. Im Haus befand sich noch eine 81-jährige Frau. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Was den Brand verursachte ist noch unklar. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, könnte es sich um einen Unfall gehandelt haben. Die Kriminalpolizei Göppingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Feuer entstand geringer Sachschaden.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/105119/

Kommentar verfassen